SERVOMOTOREN FÜR MASCHINENBAU
(P BAUREIHE)

Die DC Servomotoren der Baureihe P sind aufgrund ihrer Stärke bis zu 1000W besonders geeignet für den Einsatz im allgemeinen Maschinenbau, da sie auch in kraftintensiven Anwendungen z.B in Schleifmaschinen eingesetzt werden können. Dabei sind sie drehzahlgenau und temperaturstabil. Sie sind besonders langlebig und zuverlässig und damit wirtschaftlich einsetzbar. Für Sonderanwendungen sind sie bis IP68 erhältlich.

SPEZIFIKATIONEN

TECHNISCHE DATEN
ZUBEHÖR

Zubehör und Anbaukomponenten für Motoren

Getriebe: Für alle Motoren sind Planetengetriebe der Baureihe PLE lieferbar. Eine Zuordnung und eine ausführliche Beschreibung der Getriebe zu den einzelnen Motortypen befindet sich hier…
Bremsen: Bei den Bremsen handelt es sich um Federdruck Haltebremsen. Die Versorgungsspannung der Bremsen beträgt 24 VDC. Die jeweiligen Haltemomente sind den Motoren zugeordnet.
Die Spannungsversorgung erfolgt über eine eine separate Anschlußleitung (Sonderausfühungen auf Anfrage).
Encoder: Wahlweise sind 2 verschiedene Encodertypen verfügbar:
Typ 1: 2-Kanal Encoder mit einer Impulszahl von 500 bzw. 1000 Imp/U
Typ 2 : 6-Kanal Encoder mit 500 bzw. 1000 Imp/U, jeweils mit 5 V Signal.
Tachos: Die Tachogeneratoren sind dauermagneterregte Tachogeneratoren. Der Läufer des Tachogenerators ist kraftschlüssig mit der Motorwelle verbunden, so dass die Motordrehzahl unverfälscht als IST-Drehzahl für den Tachogenerator zur Verfügung steht. Für die Kohlebürsten wird Silbergraphit verwendet.
Ausführliche technische Daten und Sonderausführungen auf Anfrage.
Abdeckhaube: Zum Schutz des 2. Wellenendes ist eine passende Abdeckhaube lieferbar.
DC Servoregler: Eine Zuordnung der Regler zu den Motortypen und eine Beschreibung der Regler findet sich im Abschnitt Servoregler.

STANDARDAUSFÜHRUNG

Elektrische Anschlüsse mit Steckanschluss
Schutzart IP 40
Isolationsklasse F
Wahlweise mit oder ohne 2. Wellenende
Farbe quarzgrau
Kugellager in 2Z-Ausführung

SONDERAUSFÜHRUNG

Elektrischer Anschluss mit 1m Kabel
Sonderspannungen
Motorwelle und Anschlussflansch nach Kundenzeichnung
Schutzart IP 55

BEMERKUNGEN

Toleranzen nach VDE 0530. Für nicht nach VDE 0530 angegebene Werte gilt eine Toleranz von +/-10%.
Bei der Ausführung IP 55 ist aufgrund von Reibungsverlusten aufgrund des Einbaus von Wellendichtringen ein geringfügig niedrigeres Drehmoment zu erwarten.
Die in der Tabelle angegebenen technischen Daten beziehen sich auf eine Gleichstromspannungsversorgung mit einem zulässigen Oberwellenanteil von bis zu 5%.
Die Daten gelten nur für den Einsatz in einer Umgebungstemperatur von 0°C bis 40°C. Dieser Bereich darf weder unter- noch überschritten werden, da sonst die Gefahr einer bleibenden Magnetschwächung besteht.

Um unsere Webseite so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen